• Title: Chill mal, Frau Freitag
  • Author: Frau Freitag
  • ISBN: 9783548373997
  • Page: 294
  • Format: Taschenbuch
  • Bone idle the meaning and origin of this phrase A bone idle youth takes a wet towel and slakes over his face instead of washing himself properly, leaving a rauk from ear to ear, or visible line of demarcation, and having, as an observant comrade remarks, a neck fit to set tatties in. Urban Dictionary Bone Idle Bone Idle unknown This is the absolute in laziness this behavior goes all the way to the bone A complete and utter sloth who will watch bowling rather than reach for the remote. Bone idle definition of bone idle by The Free Dictionary The bone idle Bulgar is a free agent and that s good news for him because it means he doesn t have to summon the energy to slap in a transfer request. bone idle Definition of bone idle in English by Oxford Definition of bone idle extremely idle or lazy We use cookies to enhance your experience on our website This website uses cookies that provide targeted advertising and which track your use of BONE IDLE definition in the Cambridge English Dictionary bone idle meaning extremely lazy Learn Word of the Day open mindedness the quality of being willing to consider ideas and opinions that are new or different to your own BONE IDLE meaning in the Cambridge English Dictionary bone idle definition extremely lazy Learn Word of the Day off piste used to refer to skiing that is done on areas of snow that have not been specially prepared for skiing on Bone idle Define Bone idle at Dictionary Bone idle definition at Dictionary, a free online dictionary with pronunciation, synonyms and translation Look it up now Bone Idle Bros Americana band from Greenock Bone Idle Bros are a americana folk country band from Greenock Formally known as The Poor Boys New Single and Video due out soon. What does bone idle mean definition, meaning and Definition of bone idle in the AudioEnglish Dictionary Meaning of bone idle What does bone idle mean Proper usage and pronunciation in phonetic transcription of the word bone idle Information about bone idle in the AudioEnglish dictionary, synonyms and antonyms. Dog Grooming Brighton Bone Idol Bone Idol is a dog groomers and pet accessory shop in the heart of Brighton s Kemptown We can make your dog look delightful Bone Idol is a dog groomers and pet accessory shop in the heart of Brighton s Kemptown We can make your dog look delightful

    Chill mal Frau Freitag Hitler hat die Mauer gebaut glauben Abdul und Ronnie Esra stylt sich im Disco Islam rosa oder t rkis mit Glitzer und nat rlich Kopftuch Und Samira die Klassenqueen kann sich keine Sekunde von ihre
    Hitler hat die Mauer gebaut , glauben Abdul und Ronnie Esra stylt sich im Disco Islam rosa oder t rkis mit Glitzer und nat rlich Kopftuch Und Samira, die Klassenqueen, kann sich keine Sekunde von ihrem Handy trennen und h lt hyperaktive Siebtkl ssler in Schach An Frau Freitags Schule geht es immer voll ab Ihr Alltag als Lehrerin ist absurd komische Realsatire verr Hitler hat die Mauer gebaut , glauben Abdul und Ronnie Esra stylt sich im Disco Islam rosa oder t rkis mit Glitzer und nat rlich Kopftuch Und Samira, die Klassenqueen, kann sich keine Sekunde von ihrem Handy trennen und h lt hyperaktive Siebtkl ssler in Schach An Frau Freitags Schule geht es immer voll ab Ihr Alltag als Lehrerin ist absurd komische Realsatire verr ckt, anr hrend und vor allem sehr lustig Aber Frau Freitag findet Ich habe den sch nsten Beruf der Welt.

    One Reply to “Chill mal, Frau Freitag”

    1. Inhalt:Frau Freitag ist Lehrerin an einer Ganztagsgesamtschule in einer deutschen Großstadt. Mit Ironie, Nettigkeit, Hilflosigkeit und ein bisschen Geschick durchlebt sie die Schulalltage, die bei ihr nicht nach dem Abitur aufgehört haben…Schreib-/Erzählstil:Etwas konfus hat mich die Gute doch gemacht, als ich dachte: Das ist schon mal da gewesen und das hat sie auch schon einmal erwähnt. Aber in jeden Schulalltag kehrt Routine ein – bei Schülern als auch bei Lehrern. Mir gefällt, dass [...]

    2. Nach der Leseprobe habe ich mich wirklich auf "Chill mal, Frau Freitag" gefreut. Denn, mal abgesehen von der Misere unserer Bildungspolitik und fernab von aller political correctness, habe ich mich doch auf ein höchst amüsantes Buch gefreut, dass nebenbei augenzwinkernd über den Alltag einer unerschrockenen Lehrerin berichtet. Doch am Ende habe ich nichts bekommen, was ich erwartet habe. Die Enttäuschung ist also riesig.Denn das Problem liegt hier ganz eindeutig bei der Leseprobe, die mich a [...]

    3. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass es sich bei dem Buch „nur“ um die gedruckte (und ein bisschen bearbeitete) Fassung von Frau Freitags Blog handelt, hätte ich es nicht gekauft. Ehrlich gesagt ärgere ich mich jetzt auch darüber das Geld ausgegeben zu haben. Denn das Blog ist sicherlich unterhaltsam, das Buch wiederholt sich allerdings in zig Schleifen und hat irgendwie auch keinen Kopf und keinen Hintern. Im Blog sicher kein Problem, als Buch irgendwie nervig zu lesen.Ganz abgesehen dav [...]

    4. Eigentlich traurig, was die Bildung so vieler junger Menschen angeht aber dennoch so ein geniales Buch und Frau Freitags Humor ist echt der Wahnsinn!5/5

    5. Meine Meinung Schon die Blogeinträge von Frau Freitag überzeugten mich davon, dass ich ihr Buch lesen musste. Nicht nur aus belustigenden Gründen. Als angehende Lehrerin möchte man natürlich wissen, was auf einen zukommt und wie schlimm es wirklich wird. Doch auch wenn man keinen Lehrerberuf ausübt oder anstrebt, kann man das Buch durchaus zur Hand nehmen, wenn man sich mit ins Lächerliche gezogenem Jugend- und Brennpunktslang amüsieren möchte. Denn eines muss man Frau Freitag lassen, H [...]

    6. ein guter einblick ins lehrerdasein an so mancher gesamtschule ich fand es gut und wichtig. man merkt dem buch allerdings an, dass es so nicht als ganzes geschrieben wurde, sondern in alleinstehenden teilen. was kann ich dazu noch sagen? ich musste während des lesens entsetzt feststellen, dass die charaktere sich extrem ähneln an frau freitags schule und in der, an der ich arbeite, und dass ich in einer englischstunde das gleiche gemacht habe wie sie (der song "money money money" von abba biet [...]

    7. Habe das Buch als Hörbuch "gelesen". Carolin Kebekus als Sprecherin ist die perfekte Wahl! Ich habe Tränen gelacht! Ich bin mir nicht sicher ob diese Komik auch beim selber "lesen" rüber kommt.Werde den zweiten Teil auch als Hörbuch "lesen".

    8. Wer lacht hier - und über wen eigentlich?Das Buch hat mich aufgrund der vielen positiven Bewertungen interessiert und, weilich selbst im Umfeld von Schule tätig bin.Aufgefallen sind mir direkt einige Geschmacklosigkeiten, wie z.B. ein Kommentar zudem Schüler Dschingis: 'Wie du hast noch nicht einmal ADHS? Wie kannst du dichdann so verhalten? Das kann ich ja dann überhaupt nicht verstehen.'Das ist nicht mein Humor, auch wenn ich einen gewissen verzweifelten Lachreizdabei empfinden kann.Besond [...]

    9. Kopfschüttelnd witzig beschreibt hier eine Lehrerin einer Gesamtschule ihren Alltag mit den Schülern, der auf Außenstehende doch recht skurril wirkt. "Ist es heutzutage wirklich so?" fragen sich sicher einige Lehrer. Der Film "Fuck ju Göthe" schlägt ja in dieselbe Kerbe was die Situation an den Schulen angeht. Wahrscheinlich steckt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Es wird wohl alles, was Frau Freitag uns erzählt, schon vorgekommen sein. Nur nicht vielleicht alles nur ihr persönlich und i [...]

    10. Frau Freitag berichtet aus ihrem Lehreralltag auf recht witzige Art und Weise. Sie nimmt sich dabei kein Blatt vor dem Mund, und dürfte einfach schreiben, was ihr so einfällt. Sie erzählt von ihrer Klasse einer Gesamtschule, die zum Großteil aus Schülern mit Migrationshintergrund besteht. Die Schüler interessieren sich für alles, nur nicht für die Schule und Frau Freitags Unterricht. Schminken, Schule schwänzen und Ausreden erfinden ist ja auch viel interessanter.Ich fand das Buch sehr [...]

    11. Beschreibung:An einer Gesamtschule in einer Großstadt ist Frau Freitag mit Leib und Seele Lehrerin. So sehr sie ihren Beruf auch liebt, genauso hasst sie ihn. Und dennoch geht sie am Ende des Tages nach Hause und sagt, dass sie den schönsten Beruf der Welt hat.Sie verliert den Glauben an ihrer Schüler einfach nie. Egal ob sie behaupten, dass "Hitler die Mauer gebaut hat" oder ein "Spast ein Vogel" sei. Denn jeder hat Potenzial. Die einen mehr, die anderen weniger. Also nimmt Frau Freitag uns [...]

    12. Letztes Jahr im Ferienlager hatten meine zu betreuenden Kids zahlreich dieses Buch mit im Koffer. Und ich hatte die Möglichkeit schon ein paar Kapitel zu lesen. Ich fand es damals sehr lustig und wollte es mir bald selbst besorgen. Dazu kam es jetzt endlich :)Als angehende Lehrerin war ich auf die Schilderungen dieser Lehrerin sehr gespannt. Mit ihrer pubertierenden, leistungsschwachen 9. Klasse hat Frau Freitag alle Hände voll zu tun. Ihr Alltag zeichnet sich durch Chaos, Wahnsinn und Freude [...]

    13. Frau Freitag und ihre ChaosklasseDie Klassenlehrerin einer 9. Gesamtschulklasse erzählt von den Schminkritualen der Mädchen, den Freestyle-Rap-Versuchen der Jungs und von nicht ganz realistischen Berufswünschen ihrer Schützlinge. Schulhofschlägerei, Klassenfahrt-Orga, Schwänzen, Elterngespräche, blaue Briefe, das Mysterium Lehrerzimmer und die geteiltes-Leid-ist-halbes-Leid-Gespräche mit den Lehrer-Freundinnen, tägliche Beschwerden über die Klasse, die sie sich von Kollegen anhören mu [...]

    14. SEHR unterhaltsam! Es dauert zwar ein bisschen, bis man sich an den Schreibstil und vor allem die… ähm… „Charaktere“ gewöhnt, aber dann liest sich alles wirklich gut in einem Rutsch durch. Man könnte ab und zu denken, die gute Frau übertreibt (und vermutlich tut sie das auch manchmal), aber ich muss leider sagen, dass ich wirklich glaube, dass es heutzutage in deutschen Gesamtschulen (und wohl nicht nur da) so zugeht. Sicher nicht ÜBERALL, aber doch an vielen. Wie auch immer! Das is [...]

    15. Ich hab selber Schulerfahrung (ach?) und hatte mich diebisch auf eine "Abrechnung" mit dem Schulsystem gefreut, als ich zu lesen begann. Im Großen und Ganzen ist mir das Buch allerdings zu respektlos den Schülern gegenüber was vielleicht gewollt ist (?). Der Zynismus, der die ganze Zeit mitschwingt in Frau Freitags Beschreibungen ist vielleicht auch Frust über ihr teilweise "selbstgemachtes Leid" (Beispiel: Klassenausflug) für das ich dann nur wenig Verständnis aufbringen kann. Auch wenn i [...]

    16. Fr. Freitag ist Lehrerin an einer Ganztagsschule und betreut eine "schwierige" Klasse. Sie beschreibt die Höhen und Tiefen ihres Lehrerberufes, die Schwierigkeiten besonders mit ihrer Klasse auf eine witzige Art.Bitterböse Satierisch, lustig und zugleich sehr Unterhaltsam.Eine tolle Mischung, die mich als Leser zurück in die Schulzeit versetzt hatte, mir aber zugleich auch die PISA-Frage aufgedrängt hat.Ich hab das Buch gerne gelesen. Unterhaltsam und Flüssig, in keinem Moment langweilig, d [...]

    17. Frau Freitag erzählt aus ihrem Arbeitsalltag als Kunst- und Englischlehrerin an einer Hauptschule in einer deutschen Großstadt.Dabei gibt sie Begebenheiten aus ihrem Lehralltag teils wörtlich wieder, was manchmal wirklich erstaunlich witzig ist. Sie arbeitet viel mit dem sogenannten Augenzwinkern, wird aber in ihren Schilderungen nie respektlos gegenüber ihren Schülerinnen und Schülern.Das Buch war ein witziger Zeitvertreib,viel gelernt habe ich nicht (auch, wenn es sich dabei angeblich um [...]

    18. Meine Doppelrezension (mit Voll streng, Frau Freitag! Neues aus dem Schulalltag): semaiv.wordpress/2013/04/2.

    19. Hat seine lustigen Momente, aber ich brauche da kein ganzes Buch von. Für zwischendurch ganz nett, aber nicht so brüllend komisch wie ich es mir vorgestellt hatte. Viele der Episoden wirkten irgendwie unfertig und mehr wie Entwürfe, noch ohne richtige Struktur und Auflösung (wahrscheinlich weil sie auf Blogartikeln basieren).

    20. Kurzweilig und lustig - voller Anekdoten über die Schule und ihre Insassen, mit kleinen Weisheiten hier und dort. Erfindet das Rad nicht neu und die Blog-Form ist recht offensichtlich, weil es relativ unstrukturiert ist. Aber für zukünftige Lehrer/innen auf jeden Fall unterhaltsam - meiner Meinung nach die absolut perfekte Wahl für jemanden, der mal ein Audiobuch ausprobieren möchte!

    21. Unterhaltsam, witzig, ehrlich und doch nicht ohne den ein oder anderen Denkanstoß zu liefern - zum Erziehungsauftrag der Schule, zu Integration, zum Ansehen des Lehrerberufs, zu Möglichkeiten der Förderung von Schülern aus "bildungsfernen" Elternhäusern. Und das alles nebenbei und ganz und garnicht trocken. Nicht nur für Lehrer empfehlenswert!

    22. Frau Freitag, ihr Humor und ihre Einstellung zur Schule - ich liebe es. Ihr nicht ganz so ernster Blick in die Klassenzimmer lässt sich super und schön leicht lesen und ich habe oft micht durch das Buch gekichert.Manchmal hae ich mich auch ein bisschen an mich erinnert gefühlt. Einige Gedanken kommen mir doch seeehr bekannt vor. 😇

    23. Ein unterhaltsames und auch wichtiges Buch, (leider) realitätsnah, immer satirisch und daher sind dort durchaus einige Denkanstösse über die deutsche Gesellschaft und unser Bildungssystem vorhanden.

    24. Frau Freitag beschreibt mit sehr liebevollen Worten ihren Schulalltag in einer deutschen Großstadt. Ihre Schüler wachsen einem sofort ans Herz! Dieses Buch ist für jeden etwas, der mal wieder richtig lachen möchte!Der Blog Ihrer Kollegin Frl. Krise gefällt mir allerdings noch ein bisschen besser.

    25. Herrlicher Spaß, nicht nur (aber natürlich besonders) für LehrerInnen und solche, die es werden wollen.Besonders die Passagen über das Referendariat und das Kapitel über die Star-Klasse sind sehr empfehlenswert.

    26. Da ich den Blog der guten Frau Freitag (und ihrer Kollegin Frl Krise) schon lange verfolge, wird in diesem Buch wohl nicht viel Neues zu finden sein - Die Leseprobe z.B. scheint mehrere (überarbeitete) Posts zu beinhalten. Aber irgendwann könnte ich es mir vielleicht doch zulegen. :)

    27. Dieses Buch hält nichts von dem, was der Klappentext verspricht. Wenn man selber Lehrerin ist oder wird, ist es bestimmt ganz lustig, aber als "Normalsterblicher" habe ich mich nur gelangweilt und (trotz einiger weniger Schmunzler) meistens bloß geärgert dafür Geld ausgegeben zu haben.

    28. Loved listening to the audio version :) But I have no clue whether to shelf this as fiction or non-fiction ;D

    29. Auch wenn es normalerweise nicht mein Genre ist, las sich dieses Buch doch sehr erfrischend. Ich musste sogar des öfteren laut lachen über einige Passagen.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *