• Title: Byzanz
  • Author: Sebastian Fleming
  • ISBN: null
  • Page: 347
  • Format: Kindle Edition
  • Byzanz Konstantinopel das alte Byzanz ist die prachtvollste Stadt Europas Doch der Glanz tr gt Im Inneren drohen Korruption und Intrigen die Stadt zu zerst ren Von au en r cken die t rkischen Eroberun
    Konstantinopel, das alte Byzanz, ist 1421 die prachtvollste Stadt Europas Doch der Glanz tr gt Im Inneren drohen Korruption und Intrigen die Stadt zu zerst ren Von au en r cken die t rkischen Eroberungsheere unaufhaltsam n her Loukas Notaras will mit den T rken Frieden schlie en Sein Erzfeind Alexios Angelos will die Alleinherrschaft und den Krieg Kann Eirene, die siKonstantinopel, das alte Byzanz, ist 1421 die prachtvollste Stadt Europas Doch der Glanz tr gt Im Inneren drohen Korruption und Intrigen die Stadt zu zerst ren Von au en r cken die t rkischen Eroberungsheere unaufhaltsam n her Loukas Notaras will mit den T rken Frieden schlie en Sein Erzfeind Alexios Angelos will die Alleinherrschaft und den Krieg Kann Eirene, die sie beide begehren, die Rivalen vers hnen Wird Byzanz gerettet werden Ein Roman um Liebe und Hass, Heldentum und Trag die.

    One Reply to “Byzanz”

    1. Es ist das erste Buch seit langem, das ich auf deutsch gelesen habe. Und es war auch mein erster historischer Roman. Außerdem hatte ich das Buch ausgewählt, weil ich nichts über den geschichtlichen Hintergrund wusste und dachte, mich dem Thema von der Seite der Fiktion zu nähern - wie viel wahres nun dran ist, weiß ich nicht. Vielleicht aber sollte man ein bisschen was über die Geschichte wissen, bevor man sich auf das Buch einlässt.Den Aufzug der Geschichte fand ich sehr gelungen. Die Ge [...]

    2. Dieses Buch habe ich voller Vorfreude begonnen und fand den ersten Teil auch, trotz einiger Schwächen, gut gelungen. Im Verlauf des zweiten Teiles hat sich meine Meinung aber sehr geändert. Es schien mir stellenweise sogar so, als ob jemand anderes das Buch geschrieben hätte, denn der Qualitätsunterschied war wirklich groß. Nicht nur sprachliche Fehler (Buchstaben fehlen, falsche Grammatik und Tempusfehler, sinnlose Metaphern und eine teilweise übertriebene Sprache), sondern auch inhaltlic [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *